Modul S

Projekte, welche verschiedene Funktionsbereiche umfassen und strategische Bedeutung für das Unternehmen haben, setzen wir mit unseren spezialisierten Teams kosten - und fristgerecht um.

Sinkende Stückzahlen – gleichzeitig steigende Varianten 

Business Case aus der Praxis

Problemstellung

Ein Unternehmen hat über die letzten Jahre ein breites Produktportfolio aufgebaut und bedient damit Marktsegmente in Westeuropa. Das Marktsegment verlangt immer mehr Produktvarianten, wobei die Kunden nicht bereit sind höhere Preise dafür zu zahlen. Das Unternehmen sieht sich gezwungen die Preise zu senken, da in der Zwischenzeit Anbieter aus Asien in den Markt einsteigen und das Preisniveau senken.

Lösungsansatz

Eine erste Analyse durch uns zeigt, dass die Produktstruktur moduliert werden und gleichzeitig die Mehrfachverwendung von Teilen zwingend erfolgen muss. Im gleichen Schritt wird die Anlagensteuerung modernisiert und kundenspezifische Anpassungen können zu über 80% über die Parametereinstellung generiert werden. In das Projekt wurden die Funktionsbereiche Entwicklung, AVOR, Supply Chain Management, Produktmanagement, Marketing und der Vertrieb eingebunden. Das Unternehmen hat gleichzeitig erkannt, dass damit die Wartung und Instandhaltung der Anlagen vereinfacht werden konnte. Dies hatte zur Folge, dass, das Unternehmen nicht nur mehr Auftragseingänge verzeichnete, sondern den Ertrag wieder massiv steigern konnte. 

                                                                                                    © Customer D 2019